KV-Wahl 2018

Kirchenvorstandswahl
Bildrechte: elkb

Die Kirchenvorstandswahl ist beendet. Sehr erfreulich ist die sehr gute Wahlbeteiligung in unserem Dekanatsbezirk: Sie lag bei 41,3 %. Damit sind wir im Kirchenkreis Nürnberg auf Platz 2  - hinter dem Dekanat Weißenburg mit einer Wahlbeteiligung von 41,6%. Herzlichen Dank allen Wählerinnen und Wählern! Besonderer Dank auch an alle Kandidierenden, die bereit waren, Verantwortung zu übernehmen.

Die Wahlbeteiligung im Einzelnen:

Altheim: 51,6%, Baudenbach: .. %, Birkenfeld/Schauerheim: 50,3%, Brunn: 51,6%, Dachsbach: 48,2%, Diespeck: 37,9%, Dottenheim: 41,4%, Dürrnbuch: 72,4%, Emskirchen: 42,6%, Gerhardshofen: 40,0%, Gutenstetten/Reinhardshofen: 52,4%, Hagenbüchach: 46,4%, Hambühl: ...%, Herrneuses: 52,7%, Hirschneuses: 63,3%, Jobstgreuth: 79,6%, Kirchfarrnbach: 58,3%, Kirchfembach: 59,0%, Langenfeld/Ullstadt: 53,3%, Linden: 63,8%, Markt Erlbach: 34,8%, Münchsteinach: 47,1%, Neidhardswinden: 59,9%, Neuhof: 41,6%, Neundorf: 71,4%, Neustadt: 26,7%, Oberhöchstädt: 60,5%, Stübach: ...%, Sugenheim: 47,7%, Trautskirchen: 42,9%, Uehlfeld: 34,2%, Unternesselbach: 51,0%, Wilhelmsdorf: 51,7%, Wilhermsdorf: 36,5%.

Derzeit werden in den neu gewählten Gremien weitere Kirchenvorstandsmitglieder nachberufen. Die Einführung des neuen Kirchenvorstands ist dann in den Gottesdiensten am 1. oder 2. Advent. Einen guten Start im KV und Gottes Segen für alle Beratungen und Entscheidungen!