Info: Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern

Die Meldungen der Bundesregierung in den vergangenen Tagen haben auch in den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in der Region zu intensiven Gesprächen geführt. Die Kirchengemeinden teilen das Anliegen der Politik, dass dem Infektionsschutz höchste Priorität eingeräumt wird. Nach vertrauensvollen Gesprächen zwischen Staat und Kirche wurde eine gute Übereinstimmung für die Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern gefunden, die auch Präsenzgottesdienste vor Ort ermöglicht.

Die Kirchenvorstände haben die Situation ihrer Kirchengemeinden sehr genau im Blick und werden verantwortungsvoll unter sorgfältiger Berücksichtigung des Hygieneschutzes für ihre Kirchengemeinden einschätzen, welche Veranstaltungen und Ideen zwischen Gründonnerstag und Ostermontag umgesetzt werden können.

Ursula Brecht, Dekanin im Dekanat Neustadt an der Aisch: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Karwoche und das Osterfest auch mit Präsenzgottesdiensten begehen dürfen. Es ist in diesen Tagen wichtig, an Karfreitag zu erfahren, dass Gott in den dunkelsten Stunden von Not, Leid und Tod an unserer Seite ist. Wir sind gerade jetzt so sehr darauf angewiesen, die Freude von Ostern zu feiern. Uns wird zugesagt, dass das Leben das letzte Wort hat und nicht der Tod.

Ich habe großen Respekt davor, wie intensiv die Kirchenvorstände immer wieder neu um ein angemessenes Vorgehen in ihren Kirchengemeinden ringen und ich bin dafür sehr dankbar. Wir haben darüber hinaus die gute Erfahrung gemacht, dass die Menschen in unseren Gemeinden für sich selbst genau abwägen, wann und wie sie Gottesdienste wahrnehmen. Ich ermutige sie dazu auch in diesen Festtagen sehr.“

Dekanin Ursula brecht
Bildrechte: Brecht

Die Gottesdienste im Dekanat Neustadt an der Aisch werden in den Kirchengemeinden deshalb mit einer bunten Vielfalt an Ideen aller Mitwirkenden gestaltet werden. Neben Gottesdiensten vor Ort in der Kirche, auf Friedhöfen und Plätzen werden Osterstationenwege veranstaltet werden, es wird Angebote in offenen Kirchen genauso geben wie Material für Gottesdienste zu Hause, Gottesdienste werden online gestellt oder gestreamt und vieles mehr.

Gemeindeglieder können sich in der üblichen Weise über die Angebote ihrer Kirchengemeinde informieren. Auch ein Anruf in den Pfarrämtern ist möglich.

Wir wünschen allen eine gesegnete Karwoche und ein frohes Osterfest!

Ursula Brecht, Dekanin im Dekanat Neustadt an der Aisch