Zukunft Kindergarten Geschäftsführung

KV-Infoabend
Bildrechte: Gerd Bayer

NEUSTADT /AISCH   In offener abwechslungsreicher Atmosphäre informierten sich rund 50 ehrenamtliche Kirchenvorsteher*innen und Pfarrer*innen über die Chancen und Ziele eines KiTa-Geschäftsführermodells. Dabei stand das vom Dekanatsausschuss beauftragte Planungsteam um Dekanin Brecht Rede und Antwort und legte einen strammen Zeitplan für Kirchengemeinden und die Planungsgruppe vor.

Nach einer umfassenden und transparenten Vorstellung des neuen Führungsmodells, diskutierten die Anwesenden das für und wider. Eines war dabei für alle Beteiligten klar: „Die Trägerschaft bleibt weiter bei den Kirchengemeinden.“

Bis April nächsten Jahres sollen sich die verantwortlichen Kirchenvorstände mit Kindergarten nun entscheiden, ob sie den Geschäftsführungsvertrag betreten wollen. Als Entscheidungsunterstützer lassen sich Dekanin Ursula Brecht, Verwaltungsstellenleiterin Carina Scherer, Dekanats-KiTa-Beauftragte Christiana v. Rotenhan und KiTa-Geschäftsführer Gerd Bayer gerne zur Diskussion in den Kirchenvorstand einladen.