Partnerschaft mit Amron / Papua-Neuguinea

Kirche vor Ort sein und dabei den Blick in die weltweite Kirche nicht vergessen - das ist seit über 40 Jahren unser Anliegen. Seit 1973 besteht die Partnerschaft zur Evangelistenschule in Amron, Papua-Neuguinea. 

Das Nationale Ausbildungszentrum für Evangelisten in Amron (NETC) ist das einzige Ausbildungszentrum der Evang.-Luth. Kirche von Papua Neuguinea für Evangelisten. 

Amron liegt etwa 17 Kilometer nördlich von Madang auf einem Hügel mit einer wunderschönen Aussicht aufs Meer und auf die Inseln bis hin zum Hafen der Stadt Madang. Gegenwärtig bildet die Einrichtung ca. 65 Studenten und teilweise auch mit ihren Frauen aus. Ziel ist, den Evangelisten eine qualifizierte theologische Ausbildung mit ausreichender Praxiserfahrung zu geben und gleichzeitig wichtige Kenntnisse in Medizin, Alphabetisierung und tropischer Landwirtschaft zu vermitteln. Die ausgebildeten Evangelisten sind damit ausgerüstet den Menschen in ländlichen abgelegenen Gegenden sowohl einen geistlichen auch praktischen Dienst zu tun.

Im Sommer 2015 besuchte eine Delegation aus unserem Dekanat Amron. Den Bericht der Reisegruppe sowie weitere Informationen über die Schule und den Ort lesen Sie hier: www.netc-amron.de

Die Missionsbeauftragten aus den Kirchengemeinden treffen sich etwa vier Mal im Jahr mit der Dekanatsmissionsbeauftragten Pfarrerin Kerstin Sprügel, um Informationen auszutauschen und den jährlichen Amron-Partnerschaftsgottesdienst vorzubereiten, der in allen Gemeinden hier wie dort auf der anderen Seite der Erde gefeiert wird.